Truecrypt unter Ubuntu I

Ein erster Beitrag zu einem hoffentlichen bald ausführlicherem Tutorial…


5 Antworten auf “Truecrypt unter Ubuntu I”


  1. 1 linksschleuder 10. Mai 2007 um 16:06 Uhr

    mohoin

    tolle anleitung!

    darf ich die, sowie deinen blog, in der linksschleuder verlinken?

  2. 2 linksschleuder 10. Mai 2007 um 16:10 Uhr

    mohoin

    tolle anleitung!

    darf ich die, sowie deinen blog, in der linksschleuder verlinken?

  3. 3 Johann 28. Mai 2007 um 20:17 Uhr

    Danke, hat mir sehr geholfen, das ganze Blog is zwar noch etwas unorganisiert, aber mach weiter!
    Und die Anleitung ist echt hilfreich!

  4. 4 lied 13. Juni 2007 um 15:58 Uhr

    Hallo,

    zum mounten:

    truecrypt /pfad/zum/crypt/file.tc /mount/punkt/

    oder

    truecrypt /dev/cryptodevice /mount/punkt

    das kann man aber auch grafisch machen. ich hab mir unter kde ein kleines script geschrieben: (wenn man kein KDE hat kann man „kdialog“ durch „xdialog“ ersetzen, natürlich dann auch kdesu durch gtksu oder wie das bei euch heisst ersetzen ;) )

    ######################################################
    #Lied’s cryptomount script

    PW=`kdialog --password „Enter Password for Cryptvolumes“`

    #erste platte
    test -e /dev/hdb1 && STRING1=“truecrypt --filesystem ext2 -N 10 /dev/hdb1 /mount/punkt/1 --password $PW;“

    #zweite platte
    test -e /dev/usbsda2 && STRING2=“truecrypt --filesystem ext2 -N 20 /dev/usbsda2 /mount/punkt/2 --password $PW;“

    #dritte platte
    test -e /dev/usbsdb2 && STRING3=“truecrypt --filesystem ext2 -N 30 /dev/usbsdb2 /mount/punkt/3 --password $PW;“

    kdesu -c „$STRING1 $STRING2 $STRING3″ -d
    ###########################################

    Den ganzen Krempel in ne cryptomount.sh speichern und dann chmod u x cryptomount.sh, dann kann es einfach aufgerufen werden.

    Viel spass damit!

  5. 5 Webtoaster 01. November 2007 um 20:06 Uhr

    hallo zusammen
    ja, tolle seite und anleitung hier. da habe ich gleich eine für mich wichtige frage. ich habe ubuntu 7.04 auf meinem laptop. meine *.tc-datei ist 32 GB groß. in der vorversion zu ubuntu 7.04 funktionierte true cypt ohne fehler. nach der installation von ubuntu 704. habe ich die aktuelle version von truecrypt installiert – bekomme aber nun die datei nicht mehr geöffnet bzw. diese als laufwerk angezeigt. ich kann zwar alles mounten, jedoch bekomme ich kein folder angezeigt. woram kann das liegen?

    gruß
    webtoaster.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.

Empfehlungen